6. CMS – Shopseiten, SEO, Blog

Shopseiten:

Über Ansicht der Einstellungen für Shopseiten„Inhalte“ – “Shopseiten“ lassen sich die bestehenden Shopseiten einsehen und verwalten. Es können neue Seiten den bestehenden Gruppen hinzugefügt werden und Gruppen erzeugt oder gelöscht werden.

Dabei ist zu beachten: Die Positionierung ist beizubehalten (Links, unten Spalte 1, unten Spalte 2) Da sonst fehlerhaftes Verhalten auftreten kann.

Beim Erzeugen neuer Seiten muss für diese eine Gruppe angegeben werden. Eine Verlinkung auf eine andere (externe) Seite kann auch angegeben werden.

In den Einstellungen können noch Reihenfolge, SEO Titel und Keywords ergänzt werden.

SEO:

Besonders für den eCommerce bereich ist „Search Engine Optimization“ von grundlegender Bedeutung. Natürlich kann man aus SEO ein ganz eigenes Thema machen, dass die Länge eines Handbuchs füllen würde. Stattdessen gehen wir hier einmal auf eine etwas generelle Checkliste an „Dos and Don´ts“ ein.

Checkliste:

  • Mobile First beachten – Das Shopware Standard Template ist schon responsive und erfüllt dieses Kriterium. Möchte man ein anderes Theme verwenden sollte man darauf achten.
  • SEO-URLs: Optimale URL enthält 3-5 Wörter und maximal 60 Beispiele für SEO URLsZeichen (Umgang mit URL-Änderungen ist allerdings mit Vorsicht zu genießen und sollte vorher vielleicht in einer Staging-Umgebung getestet werden) Unterschiedliche Kategorien (Produkte, Ober-Unterkategorien, Blog) können hierbei verändert werden um im Suchmaschinen-Ranking aufzusteigen
  • Media-Manager: Bilder korrekt betiteln; Alt-Tags verwenden, aber nicht zu viele und zu lange Keywords
  • Meta Angaben
    • Titel: maximal 50-60 Zeichen
    • Beschreibung: empfohlen 200-300 Zeichen
    • Keywords: Von Google nicht mehr berücksichtigt

Wer sich ausführlicher mit SEO in Shopware auseinandersetzen möchte findet in der offiziellen Dokumentation viel Information

Blog

Beispiel einer Blog-SeiteDurch das Hinzufügen einer Blog-Seite mit einzigartigem Inhalt, (der erweitert und gepflegt wird) kann das Suchmaschinen-Ranking verbessert werden.

Um eine Blog-Seite anzulegen ist eine Blog-Kategorie vorausgesetzt. Wie auch eine Artikel-Kategorie wird diese über „Artikel“ – “Kategorien“ an einer beliebigen Stelle angelegt. Die Checkbox „Blogkategorie“ ist dabei wichtig.

Über „Inhalte“ – “Blog“ kann dann die eigentliche Blog-Seite angelegt werden

In den Optionen (rechte Seite) lassen sich Veröffentlichungszeitpunkt, die Blog-Kategorie, Tags und Produkte für die Blogseite ergänzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Shopware Freelancer gesucht?

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema CMS und SEO? Möchten besser in den Suchmaschinen gefunden werden? Ich habe als Shopware- und eCommerce Experte langjährige Erfahrung. Kontaktieren Sie mich einfach. Ein erstes Gespräch ist vollkommen unverbindlich.

→ Jetzt kontaktieren

Zum Shopware Handbuch