Magento Conversion Optimierung

Magento Conversion Optimierung

In der Praxis geht eCommerce Webseiten potentiell Umsatz verloren, wenn aus einem Besucher einer Webseite kein Kunde wird. Den prozentualen Anteil von Besuchern, die während des Besuchs die gewollte Aktion ausführen, nennt man die Conversion Rate. Dabei muss eine Conversion nicht immer der unmittelbare Einkauf sein. Auch die Kontaktaufnahme über ein Formular, die Anmeldung an einem Newsletter oder das Anfordern von einem Katalog kann bereits eine Conversion sein. Das hängt von der Zielsetzung der jeweiligen Seite ab. Versucht man die Conversion Rate zu erhöhen, spricht man von Conversion Rate Optimierung. Dabei werden die Verkaufszahlen, und in erster Linie die Konvertierung von Besuchern in Neukunden,  durch verschiedene Maßnahmen wie Verbesserung der Geschwindigkeit, Veränderung der Gestaltung und Abläufe im Bestellprozess, optimiert.

Individuelle Lösungen gefordert

Jede eCommerce Webseite ist unterschiedlich. Es gibt unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung, schier endlos viele Themes, individuelle Layouts sowie Erweiterungen und Extensions. Zudem ist auch die Kundschaft und jede Zielgruppe unterschiedlich. Eine generalisierter Ansatz funktioniert daher, wenn überhaupt, nur sehr bedingt. Hinzu kommt dass selbst innerhalb eines Webauftritts auch Unterseiten existieren, die unterschiedliche Ziele verfolgen. So kann ein Online Shop dass Ziel haben, dass aus einem Besucher ein Kunden wird. Gleichzeitig gibt es aber vielleicht Landing-Pages für Werbeaktionen oder spezielle Keywords, die dass Ziel haben Kunden für einen Newsletter oder Printkatalog zu begeistern. Da jedes Ziel unterschiedlich ist, benötigt man für jedes Ziel auch eine andere Strategie.

Wann optimiert man?

Eine häufiger Fehler ist, dass sich viele Betreiber von Webshops zu schnell auf die Conversion Optimierung stürzen, noch bevor überhaupt ausreichend Umsatz generiert wird oder ausreichend Besucher auf der Webseite landen. Daher sollte man sich, speziell zu Beginn, immer erst einmal auf Online Werbung, Suchmaschinenoptimierung und ein ausreichendes Marketing-Budget konzentrieren. User Experience und eine ansprechende Umsetzung gilt es nicht zu vernachlässigen, aber bei einem neuen Projekt sollte ohnehin schon vorab, zumindest für den Projektstart ausreichend, darüber nachgedacht werden. Die letzten Prozentpunkte herausholen kann man erst dann effektiv, wenn genug Traffic auf einer Seite ist. Nur so kann man aussagekräftige Messwerte erheben.

Wie optimiert man?

Die Anpassungen an der Webseite selbst erfolgen über sogenannte A/B Tests. Dabei werden jeweils nur einzelne Teile oder Bereiche der Webseite isoliert verändert. Entweder erstreckt sich die Veränderung über einen Vergleichszeitraum, z.B. eine Woche, oder es werden Vergleiche zwischen bestimmten Besuchermengen gezogen. Ein Beispiel für die Optimierung sind z.B. der Text, die Positionierung und die Farbgebung des “Jetzt bestellen” Buttons. Es werden dabei z.B. die Bestellstatistiken über 1000 Besucher ausgewertet und dann verglichen welche Version besser funktioniert. Grundsätzlich gilt, je mehr Besucher in den Test einbezogen werden, desto aussagekräftiger das Ergebnis.

Ein weiteres Beispiel sind Anpassungen im Checkout-Prozess allgemein. So kann man die einzelnen Bestellschritte isoliert anbieten, oder in Form von einem Onepage-Checkout auf einer Seite zusammenfassen. Auch hier kann verschiedenes gemessen und verglichen werden, z.B. bei welcher Version die Abbruchrate höher ist.

Ein ganz wesentlicher Faktor ist zudem die Geschwindigkeit der Webseite. Oft wird dies als Mittel zur Suchmaschinenoptimierung betrachtet, da Google schnelle Ladezeiten mag. Allerdings ist es für einen Magento Shop extrem wichtig die Verzögerung möglichst gering zu halten. Tests von Amazon haben ergeben, dass pro 100ms Verbesserung der Ladezeit, die Conversion Rate um ca. 1% gestiegen ist. Und da Amazon wohl eine der größten eCommerce Webseiten überhaupt ist, gibt es dort genug Daten um aussagekräftige Statistiken erheben zu können.

Wer kann mir helfen?

Die Conversion Rate steigern durch gezielte Optimierung von Magentoshops gehört als Magento Freelancer mit zu meinem Portfolio. Zudem sind auch die code-x Gmbh aus Paderborn und die eCommerce Agentur inchpoint GmbH , ein Magento Dienstleister aus Hannover, ihr kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Magento und Conversion Optimierung.